Limitloot
Star Citizen Live - Invictus All Vehicles Q&A

Star CitizenStar Citizen Live - Invictus All Vehicles Q&A

"Star Citizen Live" ist ein wöchentlicher einstündiger Twitch-Livestream, bei dem Jared Huckaby, der Creative Content Lead bei Cloud Imperium Games, regelmäßig verschiedene Gäste einlädt, um spezifische Themen zu besprechen oder Fragen der Community zu beantworten. Die Diskussionen drehen sich in der Regel um Inhalte, die zuvor im Youtube-Format "Inside Star Citizen" vorgestellt wurden.

Antworten aus dem Q&A

Aktuell findet in Star Citizen die Invictus Launch Week statt. Während des Events haben alle Interessierten die Möglichkeit, einen kostenlosen Blick ins Spiel zu werfen und dabei alle bisher spielbaren Schiffe auszuprobieren. Außerdem wird es wieder einige Verkäufe mit neuen Konzepten geben, wie zum Beispiel die neue Sabre Variante.
Passend dazu wurden Fragen aus der Community zum aktuellen Stand der Entwicklung von Raumschiffen und Bodenfahrzeugen beantwortet.
  • Die Änderung der Respawn-Mechanik, die es auch kleinen T3-Betten ermöglicht, dies über eine gewisse Entfernung hinweg zu ermöglichen, war bereits seit mindestens 4 Jahren geplant.
  • Für die Zukunft planen sie weitere Varianten bereits existierender Schiffe. Dies wird meist diskutiert, wenn ohnehin Anpassungen an den Schiffen vorgenommen werden müssen, um sie auf den aktuellen Goldstandard zu bringen.
  • Mit der AEGIS Retailiator bekommt das erste Schiff im Spiel seine Modularität. Das bedeutet, dass ein Raum im Schiff jederzeit gegen andere Varianten dieses Raumes ausgetauscht werden kann. In der ersten Version gibt es ein Frachtraum- und ein Torpedomodul. Weitere Module sind für die Zukunft geplant, darunter eines für Dropships und eines für ein erweitertes Wohnquartier für die Crew. Auch bisher nicht angekündigte Module, wie eine Krankenstation oder ein Bereich für Kopfgeldjäger, werden intern diskutiert.
  • Die Grundlage für Modularität ist nun geschaffen. Dadurch könnten jetzt auch andere modulare Schiffe wie die RSI Galaxy realisiert werden.
  • Das Team ist sich der unschönen Fahrphysik bei Bodenfahrzeugen bewusst und hat bereits eine Ursache für dieses Problem identifiziert. Es wird daran gearbeitet.
  • Intern diskutiert man über die Möglichkeit, Bodenfahrzeuge so zu erweitern, dass auch ihre Komponenten austauschbar sind. Dadurch könnten zum Beispiel verschiedene Reifen mit eigenen Vor- und Nachteilen für diese Fahrzeuge verwendet werden. Allerdings sollten wir die Umsetzung dieses Wunsches aufgrund der Beteiligung mehrerer Teams in naher Zukunft nicht erwarten.
  • Von der Einführung des neuen Ressourcensystems und des Ingenieur-Gameplays mit Alpha 4.0 werden alle Multicrew-Schiffe betroffen sein. Einige Schiffe erhalten direkt beim Release des Updates die vollständige Integration der neuen Systeme, während andere zunächst nur eine Basisvariante erhalten und die vollständige erst in späteren Updates. Dies liegt daran, dass jedes Schiff manuell auf das neue System umgebaut werden muss, was Zeit in Anspruch nimmt.
  • Neben einigen neuen Varianten für bereits existierenden Schiffen (wie z.B. eine weitere Sabre Variante) und einigen unangekündigten Schiffen arbeitet das Team aktuell intensiv an der RSI Zeus (aktuell für die Alpha 4.0.0 geplant), der RSI Polaris (aktuell für den Start der Intergalactic Aerospace Expo 2954 im November geplant) und der Anvil Legionnaire.
  • In der nächsten Ausgabe von "Inside Star Citizen" am Donnerstag werden wir eine Tour durch den aktuellen Stand der Polaris und eine Vorstellung des neuen Drake-Schiffs, das am Samstag in den Concept-Sale gehen wird, erhalten.

Den Livestream erneut ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Das steht an
Noch mehr Star Citizen