Limitloot
Roadmap Update: Diese Dinge kommen in Star Citizen Alpha 3.21

Star CitizenRoadmap Update: Diese Dinge kommen in Star Citizen Alpha 3.21

Vor kurzem wurde das letzte große Update für die Alpha-Version von Star Citizen mit der Version 3.20 veröffentlicht. Die Entwicklung des Spiels geht jedoch weiter. Während ein Teil des Teams von Cloud Imperium Games an den Präsentationen für die bevorstehende CitizenCon 2953 arbeitet, arbeitet der Rest an den nächsten großen Schritten.

Das macht das Update so besonders

Die Entwickler des Spiels haben sich ein besonderes Ziel gesetzt, das bisher in dieser Form noch nicht existiert hat.

Um dies zu erklären, müssen wir uns die folgende Situation einmal vorstellen:

Wir wachen in unserem Apartment auf dem Planeten ArcCorp auf und erhalten einen neuen Auftrag, der uns ins Sternensystem Pyro führen wird. Wir verlassen unser Zuhause und nutzen den öffentlichen Verkehr, um zum Raumhafen zu gelangen. Dort steigen wir in unser Schiff und verlassen die Atmosphäre des Planeten, um mit Hilfe des Quantum-Antriebs zum Sprungtor nach Pyro zu gelangen. Nachdem wir durch das Sprungtor geflogen sind und sicher im neuen System angekommen sind, fliegen wir mit dem Quantum-Antrieb zum Zielplaneten. Wir durchqueren die Atmosphäre und landen auf der Oberfläche, um unseren Kunden zu treffen und den Auftrag zu erledigen.
Dieser Weg wird komplett von uns persönlich zurückgelegt. Es gibt keine Ladebildschirme oder Teleporter von einem Punkt zum anderen. Jeder Schritt wird entweder zu Fuß, mit einem Fahrzeug oder einem Raumschiff absolviert. Selbst das Betreten des Schiffes erfolgt manuell.
Der Zusammenhang mit Update 3.21 besteht darin, dass ein wichtiger Teil des neuen Updates die eigenständige Replikationsschicht ist. Bisher wurden die Spielerpositionen, Berechnungen für den Server und alles Drum und Dran auf einem Server durchgeführt. 
Nun wird diese Aufgabe aufgeteilt und der nun eigenständige Layer übernimmt das Tracking der genauen Positionierung unseres Charakters im Spiel und sendet notwendige Informationen an den Server weiter. Dadurch wird dieser massiv entlastet und kann sich mehr um andere Dinge kümmern. Ein weiterer Vorteil dieser neuen Schicht ist, dass im Falle eines Serverausfalls ohne unser Zutun ein neuer Server zugewiesen wird, anstatt dass wir im Hauptmenü landen. 
Die eigenständige Replikationsschicht wird jedoch nicht direkt mit 3.21 auf den Live Servern eingeführt, sondern soll noch einige Wochen getestet werden und anschließend vor Ende des Jahres mit einem Minor Patch ausgerollt werden.
Das Sprungtor nach Pyro befindet sich in diesem Nebel.

Das beinhaltet das Update noch

Abseits der Replikationsschicht wird Version 3.21 auch neue Funktionen und Schiffe enthalten. Einige davon werden direkt mit Version 3.21 verfügbar sein, während andere in einem der kleineren Updates eingeführt werden.
  • Neue Orte
    • Neue Plattformen wurden auf dem Gasplaneten Crusader errichtet, auf denen zukünftig Missionen stattfinden werden.
    • Das Sternensystem Stanton verfügt über drei Sprungtore: eins nach Pyro, eins nach Magnus und eins nach Terra. An jedem der Tore befindet sich eine Raumstation. Diese werden nun in das Spiel integriert.
  • Neue Missionstypen
    • Sicherung und Bergung von kritischen Gegenständen in Sendungen.
    • Infiltration des Sicherheitspostens Kareah, um an Dateien zu gelangen, welche anschließend illegal verkauft werden sollen. Wir müssen beachten, dass diese Aktivitäten gegen das Gesetz verstößt und unser Verbrecherlevel erhöhen, wenn wir erwischt werden.
  • Neue Schiffe und Fahrzeuge
    • Crusader A1 Spirit (Leichter Bomber)
    • Crusader C1 Spirit (Frachtschiff)
    • Tumbril Storm (Leichter Panzer)
    • Argo SRV (Schlepper)
  • Neue und angepasste Features
    • Einführung des Traktorstrahls, um große Fahrzeuge, Schiffe und Gegenstände zu bewegen
    • "Repel Raid on Orision" ist ein neues Event, bei dem wir zusammen mit einer großen Gruppe von Spielern die neuen Plattformen auf dem Gasplaneten Crusader stürmen und befreien sollen.
    • Verbesserungen an ferngesteuerten Geschütztürmen von Fahrzeugen
    • Optimierungen und Verbesserungen in der Physik von Bodenfahrzeugen
Quellenangaben