Limitloot
Entwickler-Livestream Oktober 2022

Ashes of CreationEntwickler-Livestream Oktober 2022

Am letzten Freitag eines Monats berichtet das Entwicklerteam von Ashes of Creation immer über aktuelle Fortschritte bei der Entwicklungen von Ashes of Creation und Ereignisse rund um Intrepid Studios selbst. Nachdem es im letzten Monat mehr zum überarbeiteten Fernkampf zu sehen gab, widmete sich der Stream im Oktober dem überarbeiteten Sammelsystem, welches wir in der zweiten Alpha antesten können. Steven gab zusätzlich eine Erklärung zu den aktuell sehr intensiven Debatten über sogenannte "Griefer" und das PVP in den offiziellen Kanälen ab.
Natürlich durften die Communityfragen und einige neue Modelle sowie Konzepte aus der Spielwelt nicht fehlen. Auf YouTube gibt es nun auch ein 4K-Video mit einer Vorschau zu den Updates bei den Sammelberufen mit schicken Animationen und Erklärungen von Steven selbst. Nun aber erst einmal unseren Zusammenfassung des gesamten Streams mit allen wichtigen Infos.

Zusammenfassung des Oktober 2022 Streams

Statement zu PVP und Griefing

  • Bei Intrepid Studios ist man sich der Ängste der Spielerinnen und Spieler bewusst, das ein offenes PVP-System auch solche anzieht, die es genießen, andere mit sinnlosen und dauerhaften Angriffen zu ärgern, um ihnen den Spaß am Spiel zu verderben.
  • Das vorgestellte Korruptionssystem ist eine bisher ausgearbeitete, aber noch nicht von der Community getestete, Idee, wie Ganking und Griefing in Zukunft verhindert werden kann. Wenn sich herausstellen sollte, dass es sich bei den Alpha- und Betatests nicht bewährt, wird das TEam mit Anpassungen und Überarbeitungen reagieren.
  • Wer im Spiel zu viel Korruption sammelt, wird nicht nur Debuffs bekommen und beim Tod seine getragenen Gegenstände verlieren, es ist auch nicht mehr möglich Städte oder Siedlungen zu besuchen, um z.B. Handel zu treiben. Ein normales Spielen ist mit einer hohen Korruption kaum möglich.
  • Intrepid Studios behält sich vor, Spielerinnen und Spieler, die aufgrund von Ganking auffallen und häufig gemeldet werden, lebenslang aus Ashes zu bannen.
  • Diese Korruption wird auch bei unseren möglichen Begleitern ausgelöst. Wenn diese von anderen getötet werden, obwohl wir nicht für das PVP markiert sind, wird die Person ebenfalls mit Korruption belegt.

Gameplay Update zum Sammeln

  • Wie im MMORPG New World, wird auch in Ashes jeder Baum und jeder Stein abbaubar sein.
  • Wird ein Baum gefällt, fällt dieser physikalisch korrekt in Richtung Boden und bleibt dort für einen kurzen Zeitraum liegen, ehe sich die Überreste langsam auflösen. Charaktere und NPCs erhalten keinen Schaden, wenn sie von einem herabfallenden Baum getroffen werden. Größere Bäume bleiben länger liegen und können mit einer ausgerüsteten Säge noch weiter verarbeitetet werden. Für diesen zusätzlichen Schritt benötigen wir die Unterstützung einer anderen Person.
  • Ein neuer Baum entsteht nach einer gewissen Zeit an einem zufälligen Ort im gleichen Gebiet und muss erst einmal wachsen, was sogar visuell im Spiel zu sehen ist. Erst wenn dieser Baum seine volle Höhe erreicht hat, kann er wieder gefällt werden. Je mehr Bäume in einem Gebiet innerhalb einer bestimmten Zeit gefällt werden, desto länger wird es dauern, bis ein neuer Baum nachwächst. Dadurch kann es zu einer Situation kommen, in der zunächst keine weiteren Bäume nachwachsen und Spieler die notwendigen Ressourcen mit Karawanen von anderen Orten transportieren müssen. Dies gilt ebenfalls für alle anderen Ressourcen im Spiel.
  • Beim Bergbau zerhauen wir Steine Stück für Stück. Ohne zusätzliche Werkzeuge erfahren wir erst nach dem ersten Schlag auf einen Stein, aus welchen Materialien dieser besteht.
  • Sammelberufe verfügen über ein eigenes Levelsystem. Wir können die Fähigkeit erwerben, Vermessungstools herzustellen. Diese Werkzeuge erlauben es uns, auch unbekannte, nicht sichtbare Ressourcen zu finden und zu bewerten. Jeder Sammelberuf hat Zugang zu einem solchen Tool.
  • Je höher unser Sammlerlevel ist, desto früher und schneller können wir eine Ressource abbauen.
  • Einige Ressourcen können nur unter bestimmten Vorraussetzungen (zum Beispiel die Jahreszeit) gesammelt werden. Außerdem wird es wohl auch extrem seltene Ressourcen (zum Beispiel in Dungeons oder im offenen Meer) geben, die nur an einem einzigen Ort vorkommen. Wir sollten Beschützer mitnehmen, die uns während des Abbaus der Ressourcen verteidigen.
Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Fragen der Community und weitere Informationen

  • Die Benutzeroberfläche kann sehr vielseitig angepasst werden. Wir werden die Möglichkeit haben diese Anpassungen zu speichern und schnell zwischen den verschiedenen Varianten zu wechseln.
  • Auf Schiffen werden unterschiedliche Waffen verwendet. Einige sind direkt tödlich, andere erfordern eine Berechnung des Flugverlaufs, weil die Geschosse erst nach einer gewissen Zeit eintreffen.
  • Um an Arenakämpfen teilnehmen zu können, muss unser Held ein bestimmtes Level erreicht haben. Zudem wird es eine Attributsangleichung der teilnehmenden Charaktere geben, um zu vermeiden, dass jemand aufgrund eines zu geringen Levels benachteiligt wird.
  • Es wird keinen Schiffsbauer-Beruf geben. Wir kaufen eine Anleitung, lassen die notwendigen Teile von verschiedenen Handwerksberufen herstellen und bauen das Schiff anschließend selbst zusammen.
  • Ein Speer bei einem Niküa wird immer kleiner sein als ein Speer bei einem Ren'kai. Sie unterscheiden sich visuell in ihrer Größe, abhängig von dem Volk.
  • Im Fernkampf-Update vom letzten Livestream war ein Turm zu sehen, der von Korruption zerfressen war und später als Dungeon dienen soll. Dieser Turm wird beim Pen-and-Paper-Rollenspiel während des Extras Live-Events eine bedeutende Rolle spielen.
  • Mounts verschwinden nicht mehr, wenn wir von ihnen absteigen, sondern bleiben an Ort und Stelle stehen und sind auch angreifbar.
Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 29.10.22 veröffentlicht.
Kommentare (0)
Kommentare (0)
Melde dich an, um zu kommentieren.
0/500
Neueste
Älteste
Beliebteste
Noch mehr AoC