Limitloot
Entwickler-Livestream Februar 2023

Ashes of CreationEntwickler-Livestream Februar 2023

Monatlich teilen Game Director Steven Sharif und Director of Communications Margaret Krohn den aktuellen Entwicklungsstand zu Ashes of Creation mit uns - schön verpackt in einem Livestream auf Twitch. Nachdem bereits im Januar erste Bilder gezeigt wurden, erhalten wir diesen Monat tiefergehende Informationen zum überarbeiteten UI.
Natürlich durften die Community-Fragen nicht fehlen. Der Livestream ist sowohl auf Twitch.tv, als auch auf YouTube als Video on Demand verfügbar, werden wir diese hier verlinken. Nun aber erst einmal unseren Zusammenfassung des gesamten Streams mit allen wichtigen Infos.

Zusammenfassung des Februar Livestreams

Überarbeitung des Interfaces

  • Jedes Element des UIs lässt sich umfangreich anpassen. Die individuellen Anpassungen lassen sich in Profilen abspeichern, die jederzeit geladen werden können. Diese Profile können wir bestimmten vordefinierten Parametern zuweisen. So kann ein Raid-Profil automatisch geladen werden, sobald wir Teil eines Schlachtzugs sind.
  • Ob wir später unsere UI-Profile mit anderen Spielern teilen können, ist derzeit noch nicht sicher. Da einige Elemente des UIs nur für bestimmte Klassenkombinationen oder Berufe gelten, ist eine Umsetzung dieser Funktionalität schwierig.
  • Auch wenn derzeit in den Gameplay-Videos immer nur eine Aktionsleiste gezeigt wird, können wir weitere jederzeit hinzufügen.
  • Das Gewicht von Gegenständen spielt keine Rolle bei der maximalen Auslastung unseres Inventars. Diese wird von der Anzahl und der Größe der einzelnen Gegenstände abhängen.
  • Das Entwicklungsteam wünscht sich unser Feedback zum aktuellen Stand.
Handwerks-UI für die Schmiede in der Alpha 2
Character-Screen in der zweiten Alpha

Fragen der Community und weitere Informationen

  • Die Erkundung der Welt ist ein wichtiger Teil des Spiels. Eine Menge Systeme sind dem gewidmet. Es gibt Relikte, Konstellationen und Schätze, die nur zu einer bestimmten Zeit und / oder an einem bestimmten Ort gefunden werden können.
  • Jeder Archetyp wird über Fähigkeiten verfügen, die wir zur Erkundung der Spielwelt oder zum Lösen von Rätseln einsetzen können. Dazu gehören unter anderem bei Schurken die Möglichkeit Schlösser zu knacken oder bei Waldläufern die Möglichkeit Spuren zu finden. Die Idee dahinter ist, Elemente aus traditionellen Table-Top-RPGs in Ashes einfließen zu lassen.
  • Verdorbene Spieler können weiterhin ihre eigenen Freeholds betreten und auf ihre dort gelagerten Güter zugreifen. Der Handel mit anderen ist ihnen jedoch untersagt.
  • Das zuvor angekündigte Update auf die Unreal Engine 5.1 ist so gut wie abgeschlossen. Derzeit testen die QA-Abteilung, ob sich irgendwelche Fehler eingeschlichen haben.
  • Ob sich die Wahl der Rasse oder der Klasse auf die Handwerksfähigkeiten auswirken, ist derzeit noch in der Schwebe.
  • Es wird derzeit intern diskutiert, ob wir zusätzlich zur Rassenwahl noch einen Charakter-Hintergrund wählen können. Dieser würde anschließend die Startattribute des Charakters bestimmen. So könnten wir einen Charakter spielen, der zwar zu den Aela / Menschen gehört, jedoch von den Dünzenkell / Zwergen aufgezogen wurde, und daher deren Attribute übernimmt.
  • Es wird keine Anzeige für Gruppen im Spiel geben, die uns mitteilt, wer innerhalb eines Dungeons oder Raids die meiste Bedrohung bei einem Feind aufgebaut hat. Als Tank sollen wir jedoch jederzeit über Animationen erkennen können, ob der Feind sich gerade auf uns konzentriert.
  • Wie in anderen MMORPGs, wird es auch in Ashes Kreaturen geben, die uns nicht sofort angreifen, wenn wir in deren Sichtfeld laufen.
  • Es wurde bei Intrepid intern bereits über NPC-Fraktionen gesprochen. Dies wäre jedoch ein Feature, was erst nach Release ins Spiel kommt.
  • Unsere Schiffe können wir durch Aufsätze individualisieren. Einige dieser Aufsätze dienen zur Erzeugung von Bedrohung bei Schlachten mit Seemonstern.
  • Klassen werden über Fähigkeiten verfügen, um die Aggro auf einen selbst zu entfernen. Das Entwicklungsteam plant derzeit auch Fähigkeiten, die dies in PvP-Kämpfen ermöglicht.
  • Beschwörungen, die die Rolle des Tanks übernehmen, werden eigene Fähigkeiten besitzen, um die Aggro des Feindes auf sich zu ziehen. Zusätzlich werden wir als Beschwörer Fähigkeiten besitzen, um die Aggro, Debuffs oder Schaden auf unsere Beschwörungen umleiten zu können.
  • In organisierten PVP-Schlachten (z.B. Gildenkriege oder Schlachten um Nodes) gibt es keine Todesstrafen.
  • Das Thema für das nächste Entwickler-Update, das voraussichtlich am 31. März auf Twitch.tv zu sehen sein wird, wurde bereits enthüllt. Wir werden den Tower of Carphin besuchen, einer der bereits zum Start der zweiten Alpha verfügbaren Dungeons, dessen Hintergrundgeschichte bereits Thema des letzten Extra-Live-Events war.

Livestream ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 25.02.23 veröffentlicht.

 
Das steht an
Noch mehr AoC