Limitloot
Early Access mit DLSS 3, GeForce Now-Version in Arbeit
Play Video

Pax DeiEarly Access mit DLSS 3, GeForce Now-Version in Arbeit

Auf der Nvidia CES 2024 sind neue Informationen zu dem Mittelalter-MMO Pax Dei ans Licht gekommen: Bereits zum Early Access steht Nvidias neuste Upscaling-Technologie namens DLSS 3 zur Verfügung.

Pax Dei mit Nvidia DLSS 3

Bei DLSS handelt es sich um eine künstliche Intelligenz, welche das Bild auf niedrigerer Auflösung rendert und anschließend hochskaliert. Das Ergebnis: Höhere Framerates und ein deutlich flüssigeres Spielerlebnis.
Die Early Access-Phase von Pax Dei soll noch im Frühling 2024 beginnen, ein genaues Datum wurde bislang jedoch nicht angekündigt.

Was ist DLSS 3?

DLSS gibt es schon etwas länger, doch die neuste Version hat es in sich: Im Vergleich zum Vorgänger skaliert DLSS 3 nicht nur bereits vorhandene Frames, sondern fügt auch komplett neue hinzu. Hierdurch fühlt sich das Spielerlebnis noch flüssiger an, da mehr Bilder pro Sekunde ausgegeben werden.
In dem auf der Nvidia CES 2024 gezeigtem Trailer bringt die Aktivierung von DLSS 3 circa 60 zusätzliche Frames.
Der einzige Nachteil: DLSS 3 funktioniert nur auf Nvidia RTX-Grafikkarten der 40-Reihe. Glücklicherweise unterstützt Pax Dei auch FSR 3, die Upscaling-Technologie von AMD.

GeForce Now-Version in Arbeit

Zudem verkündete das Entwicklungsteam auf Discord, dass Pax Dei in Zukunft auch über den Cloud Gaming-Dienst GeForce Now verfügbar sein wird. DLSS 3 steht auch hier zur Verfügung, jedoch nur für Abonnenten des Ultimate-Plans.
Ein genaues Datum für die Veröffentlichung auf GeForce Now ist bislang nicht bekannt.
Aktuelle Artikel
Das steht an
Noch mehr Pax Dei