Limitloot
Entwickler-Livestream März 2023

Ashes of CreationEntwickler-Livestream März 2023

Monatlich teilen Game Director Steven Sharif und Director of Communications Margaret Krohn den aktuellen Entwicklungsstand zu Ashes of Creation mit uns, schön verpackt in einem Livestream auf Twitch. Nachdem der letzte Stream im Februar uns tiefergehende Einblicke in die Überarbeitung des UIs zeigte, erhielten wir diesen Monat neues Gameplay aus dem bereits vom letzten Extra Life Event bekannten Ort Carphin, welcher sich im Startgebiet der Aela / Menschen befindet. Außerdem wurden erste Informationen zum System, welches für die Handlungsstränge verantwortlich ist, bereitgestellt.

Natürlich durften die Community-Fragen nicht fehlen. Der Livestream ist auf Twitch.tv und auf Youtube.de zu finden. Nun aber erst einmal unsere Zusammenfassung des gesamten Streams mit allen wichtigen Infos.

Zusammenfassung des März Livestreams

Handlungsstränge in Ashes of Creation

  • Handlungsstränge sollen serverweite Veränderungen der Spielwelt für uns anhand von Questreihen greifbar machen. Diese Veränderungen sind zum Teil permanent, können jedoch durch unseren Einfluss rückgängig gemacht oder weiter verändert werden.
    • Von der Veränderung ist nicht nur die Umgebung selbst, sondern auch die darin lebende Flora und Fauna und damit die Art der vorgefundenen Ressourcen betroffen. Auch Feinde und somit deren Loot können sich grundlegend ändern.
  • Die Handlungen werden vom Team ausgearbeitet und in das Spiel integriert. Diese starten jedoch erst, wenn die Server-Community bestimmte Vorraussetzungen erfüllt hat. So könnte eine bestimmter Strang erst starten, wenn mehrere angrenzende Nodes eine bestimmte Stufe erreicht haben.
  • Ein Handlungsstrang ist in mehrere Kapitel unterteilt, die unterschiedlich lange andauern können. Während des Zeitraumes hat die Server Community die Möglichkeit, bestimmte ZIele zu erreichen und damit den Ausgang der Geschichte zu beeinflussen.
  • Es gibt zwei verschiedene Arten von Handlungssträngen. Weltverändernde Handlungen sind einmalig und werden nicht noch einmal in der Form auftreten. Andere Handlungen können später erneut ausgelöst werden. Diese werden die Spielwelt jedoch nicht beeinflussen.
Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Informationen über Carphin

  • Erste Informationen zu Carphin gab es während des Extra Live Events im November 2022. An diesem Ort befindet sich mit den Ruinen der Universität ein Open World Dungeon.
    • Der eigentliche Dungeon befindet sich im großen Turm. Dieser war einst eine der größten Magier-Universitäten auf Verra. Hier wurde den Menschen die elfische Magie beigebracht.
  • Zur Zeit der Apokalypse, als sich die Alten der Hauptstadt Aelans näherten, sprach der oberste Magier von Carphin einen verzweifelten und gefährlichen Zauber, um ihr Vorrücken zu verlangsamen und mehr Zeit zu gewinnen, um die Menschen durch die göttlichen Tore zu bringen.
Waffen, die wir in Carphin finden können
Statue von Aristade, dem ersten menschlichen Dekan von Carphin

Fragen der Community und weitere Informationen

  • Das Entwicklungsteam hofft, dass die zweite Alpha Ende 2023 / Anfang 2024 starten kann. Bis dahin müssen noch einige Kernsysteme einen bestimmten Stand erreicht haben, namentlich genannt wurden das Belagerungssystem, das System hinter den vorgestellten Handlungssträngen, die Charakterentwicklung, das Handwerkssystem, das Spieler Housing und das System hinter den Mounts.
  • Es existiert intern eine Roadmap mit verschiedenen Meilensteinen, die bis zum Start der nächsten Testphase abgeschlossen sein sollen. Es wurde jedoch nicht kommuniziert, wie viele es sind. Kurz vor dem Livestream wurde der vierte Meilenstein auf der Roadmap erreicht.
  • Mounts in Ashes of Creation werden tierischer Natur sein. Fliegende Teppiche oder Besen sind derzeit nicht geplant und von Steven auch nicht erwünscht.
  • Essen wird nicht verderben. Es existiert jedoch die Idee, dass Buff-Nahrung in Ashes vor dem Verzehr noch einmal gekocht werden kann und damit für einen kurzen Moment zusätzliche Boni erhält.
  • Weltbosse werden ein bestimmtes Zeitfenster von mehreren Stunden besitzen, in denen sie irgendwann erscheinen. Darüber hinaus sollen einige Bosse direkt erscheinen, wenn bestimmte Vorraussetzungen erfüllt wurden.
  • Beschwörer werden ihre Beschwörungen nie direkt steuern, sondern ihnen Befehle geben, die diese dann eigenständig ausführen. Es gibt jedoch eine Ausnahme: wenn während einer Belagerung mehrere Beschwörer sich in einer Gruppe zusammenfinden und ein Ritual starten, dann wird der Gruppenleiter zu der Beschwörung und kann diese direkt steuern.
  • Vor der Integration neuer Technologien oder der Aktualisierung bestehender findet beim Entwicklungsteam eine Kosten- / Nutzen- / RIsiko-Analyse statt. Erst wenn sichergestellt ist, dass diese Integration der Entwicklung des Spiels weiterhilft und zu keiner erheblichen Verzögerung führt, dann wird mit der eigentlichen Umsetzung begonnen.
  • Die Wahl des sekundären Archetypen wird Einfluss darauf haben, welche passiven Fähigkeiten einem Charakter zur Verfügung stehen.
  • Verdorbene Spieler werden keine Vorteile, sondern nur Nachteile im Spiel haben. Es soll keine Anreize zum Ganken geben.
  • Von Spielern zerstörbare Umgebungen wie Mauern, soll es primär bei Burgbelagerungen geben.
  • Beim Aufsteigen innerhalb einer Religion oder Organisation erhalten wir neue Fähigkeiten, können einzigartige Dinge erwerben und haben einen gewissen Einfluss bei der zukünftigen Ausrichtung. Unsere Charaktere werden jedoch niemals als Avatar einer Gottheit angesehen werden.
  • Im Livestream Ende April wird der Magier und dessen Fähigkeiten genauer vorgestellt.
  • Am 07. April findet ein Q&A mit einigen Content Creatorn statt. Genauer Informationen zum Startzeitpunkt werden folgen.

Livestream ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 01.04.23 veröffentlicht.
Noch mehr AoC