Limitloot
Brief des Game Directors offenbart Pläne für 2023

PaliaBrief des Game Directors offenbart Pläne für 2023

Am 02. August ist es soweit, Palia wird in die geschlossene Beta starten und nur 8 Tage später, am 10. August für alle kostenlos spielbar sein. Jeglicher erspielter Fortschritt in der offenen Beta bleibt erhalten und kann in die finale Release-Version übertragen werden. 
Doch was folgt danach? Mit welchen Content können wir bis Ende des Jahres rechnen? Diese Frage hat Aidan Karabaich, Game Director bei Sigularity 6, in einem Brief an die Community nun beantwortet.
Verschiedene Werkbänke in Palia
Während es in den ersten Abschnitten des Briefes um den aktuellen Stand und den Beginn der Beta ging, wurde in den letzten Zeilen ein Blick auf die nahe und mittlere Zukunft des Spiels geworfen. So steht neben dem finalen PC Release auch noch der Nintento Switch Release Ende des Jahres aus. Auch wenn diese Portierung eine Menge Arbeit verursachen wird, sind bis Ende 2023 weitere Features und Erweiterungen für das Spiel geplant:
  • Die ersten thematischen Events. Wir werden mit diesen sicherlich eine Art Weihnachten in der Welt von Palia erleben dürfen.
  • Die Charaktererstellung, bzw. Anpassung, wird noch 2023 erweitert. Ein Feature, das explizit genannt wurde, sind Bärte.
  • Im Zuge der Einführung der Switch Version wird auch die PC-Variante volle Controller-Unterstützung erhalten.
  • Im Laufe des Jahres können wir uns über neue Quests, neue Dorfbewohner, neue Dekorationsmöglichkeiten, neue Früchte zum Anbau und neue Rezepte freuen.
  • Auch sind weitere Anpassungen am Spiel auf Basis des Spielerfeedbacks geplant.
Im kommenden Jahr können wir uns auf neue Zonen und Features freuen. Genauere Informationen werden jedoch noch etwas auf sich warten lassen.
Eine Abenteuergruppe in Palia
Das steht an
Noch mehr Palia