Limitloot
Singularity 6 entlässt erneut mehrere Mitarbeiter

PaliaSingularity 6 entlässt erneut mehrere Mitarbeiter

Nur einen Monat ist es her, seitdem Singularity 6, das amerikanische Entwicklungsstudio hinter Palia, im April 49 Mitarbeiter entließ. Anscheinend war dies nicht genug - nun müssen weitere 36 Mitarbeiter gehen.
Von der aktuellen Kündigungswelle ist auch die letzte Community Managerin Asherelle betroffen, welche laut einem Statement von S6-Entwickler Javs0n von "unschätzbaren Wert für das Projekt war" - unschätzbar, aber anscheinend dennoch ersetzbar.
Im Statement, das auf Discord geteilt wurde, nennt Javs0n die schwierige Marktlage als Grund für die Kündigungen. Anscheinend bringt Palia nicht den erhofften Gewinn ein. Singularity 6 ist jedoch kein Einzelfall - die letzten Monate waren hart für die Gaming-Branche und zahlreiche Studios mussten Entlassungen verkünden. Darunter auch große Namen wie Bethesda, PlayStation Studios und Riot Games.
Trotz der inzwischen deutlich reduzierten Teamgröße sollen Palia und dessen Community weiterhin "vollständig unterstützt" werden.

Vollständiges Statement auf Deutsch

Das steht an
Noch mehr Palia