Limitloot
AshenForge Q&A mit Steven

Ashes of CreationAshenForge Q&A mit Steven

Anlässlich der 100. Folge des Video-Podcasts "The Ashen Forge" beantwortete Creative Director Steven Sharif ganze zwei Stunden lang Fragen aus der Ashes of Creation Community.
Vor allem Fragen bezüglich der im letzten Livestream vorgestellten Freeholds sowie der langersehnten Testphase Alpha 2 standen hierbei im Vordergrund. Wir haben alle neuen Informationen für euch sortiert und hier zusammengefasst!

Zusammenfassung des Q&As

Alpha 2

  • Verfügbare Archetypen | Zu Beginn der Alpha 2 sollen fast alle Archetypen spielbar sein. Lediglich der Beschwörer wird zu einem späteren Zeitpunkt über ein Update hinzukommen.
  • Noch fehlende Systeme für den Start | Steven betonte, dass alle Kernsysteme bereits entwickelt und bereit für die Alpha 2 seien. Es fehlt jedoch noch an UI-Elementen und spielbarem Content, wie beispielsweise Quests oder Dungeons.
  • See-Content | Schiffe und Fahrten auf der hohen See werden nicht zum Start der zweiten Testphase verfügbar sein, im Laufe der Zeit aber hinzukommen.
    • Unter anderem sollen wir verschiedenste Komponenten und Rezepte für Schiffe erwerben können und jene anschließend auch auf der See steuern.
    • Allerdings müssen wir uns bis zur Beta oder dem vollen Release gedulden, bis wir jedes einzelne Feature der Schiffe nutzen können.

Freeholds

  • Bezirke vs. Grundstücke | Diese beiden Begrifflichkeiten sind durchaus wichtig - im Einflussbereich einer Node existieren nämlich mehrere Bezirke. Durch das Bietsystem können wir einen davon erwerben. Anschließend haben wir die freie Wahl, wo genau wir unser Grundstück (den "Freehold") innerhalb des Bezirks platzieren möchten.
  • Das Bietsystem | Den Großteil der verfügbaren Freehold-Zertifikate können wir ausschließlich mit Gold erwerben. Einige benötigen neben Gold jedoch auch andere Währungen, wie beispielsweise "Favor" - eine Ressource, welche nur in religiösen Node verfügbar ist.
    • Dieses System wird gerade getestet und kann sich in Zukunft stark ändern.
  • Freehold-Skins | Gebäude-Skins lassen sich in jeder Region anwenden - selbst, wenn es thematisch nicht in das Landschaftsbild passt.
  • Boni von Nachbarn | Durch das oben erwähnte Bezirks-System entsteht ein natürlicher Abstand zwischen den einzelnen Freeholds. Boni durch die Aktivitäten unserer Nachbarn können wir also nicht erhalten.
  • Staatsbürgerschaft durch Freeholds | Nur durch den Besitz eines Freeholds werden wir kein Staatsbürger der Node. Dies gilt auch für alle anderen Arten von Housing. Jedoch ist ein Wohnsitz eine Voraussetzung, um Bürger einer Node werden zu können.
    • Wir können Housing in unterschiedlichen Nodes besitzen, jedoch nur einer einzigen Node angehören.

Handwerk, Berufe und Housing

  • Crafting in Apartments | Während wir auf Freeholds ganze Crafting-Stationen bauen können, müssen wir uns in Apartments mit einzelnen Möbeln begnügen, welche fürs Crafting oder Sammeln genutzt werden können. Steven nannte beispielhaft Blumentöpfe, welche unseren grünen Daumen fördern.
  • Verfügbare Apartments | In einer Metropole (Stufe 6 Node) stehen "wenige hundert" Wohnungen zum Kauf bereit - vorausgesetzt, der Bürgermeister hat alle Apartment-Upgrades gebaut.
  • Tierzucht für alle | Ställe werden wir vornehms auf Freeholds vorfinden. Besitzen wir keinen eigenen Grund, können wir uns auch als Tierzüchter bei den öffentlich zugänglichen Node-Ställen verdingen. Höherstufige Rezepte bleiben uns hier allerdings verwehrt.
  • Überzauberung von Ausrüstung | Fordern wir unser Glück zu sehr heraus, kann unsere Ausrüstung beim Verzaubern auch zerstört werden. Möglich ist dies jedoch nur, wenn bereits viele Verzauberungen angewandt wurden.

Kampf und Klassen

  • Verdorbene Spieler auf hoher See... | ...bleiben verdorben und erleiden beim Tod die dementsprechende Strafe. Alle anderen erhalten beim Tod deutlich weniger Einbussen als an Land.
  • Dämonen-Schamane | Klingt cool, ist aber nicht geplant. Schamanen (Kombination aus dem Kleriker und Beschwörer) können keine Dämonen herbeirufen. Kosmetische Skins oder gewisse Züchtungen könnten aber zumindest den Look erreichen.
  • Seeangriffe auf Küstennodes | Während einer Belagerung spawnen innerhalb der Node Punkte, welche eingenommen werden müssen. Verfügt die Node über einen Hafen, könnte dieser als Eroberungspunkt fungieren und von See aus angegriffen werden.
  • Ausrüstungs-Meta | Paladine in Lederrüstung? Wir werden wohl keine allgemeingültige Meta vorfinden. Stattdessen gibt es je nach Dungeon, Boss oder Aktivität eine "Micro-Meta". Mehrere Ausrüstungs-Sets sind somit Pflicht, um je nach Vorhaben zwischen ihnen wechseln zu können.

Alles weitere

  • Bill Trost | Bill ist nicht nur ein alter Hase in der Gamingindustrie, sondern seit einigen Wochen auch neuer Lead Game Designer bei Intrepid Studios. Zuvor übernahm Jeffrey Bard diese Position, welcher das Studio 2021 jedoch verließ.
    • Steven ist offen für die frischen Einblicke von Bill. Die Kernphilosophie von Ashes of Creation wird sich jedoch nicht ändern.
  • Verdorbene Landstriche | Je weiter wir als Spieler fortschreiten, desto stärker wird die Verdorbenheit versuchen, uns zurückzudrängen. Neben neuen Monstern können so jedoch auch neue Ressourcen spawnen.

Vollständigen Livestream ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 10.07.23 veröffentlicht.
Das steht an
Noch mehr AoC