Limitloot
Patch 0.3.0 verbessert das Kampfsystem und bringt QoL-Features

Pioneers of PagoniaPatch 0.3.0 verbessert das Kampfsystem und bringt QoL-Features

Pioneers of Pagonias neuster großer Patch heißt 0.3.0 und bringt neben einigen langersehnten Features für das Kampfsystem auch viele kleine neue Features, die das tagtägliche Leben einfacher machen. Hier eine kurze Übersicht!

Das Wichtigste in Kürze

  • Einheiten können nun Feinde überall auf der Karte angreifen.
  • Die Einnahme von neuem Gebiet kann pro Gebäude pausiert werden.
  • Detaillierte Infos zu jeder Einheit und eine Folgen-Mechanik.
Inhaltsverzeichnis
  1. Neues für Militäreinheiten
  2. Neue Quality of Life-Anpassungen
  3. Weitere Anpassungen

Neues für Militäreinheiten

Zwei neue Funktionen machen das Management von Wachen & Co. um einiges leichter!

Angriffsbefehl

Einheiten wie beispielsweise Soldaten können Feinde nun auf der gesamten Karte angreifen - selbst dann, wenn sich diese nicht im Radius ihres zugewiesenen Militärgebäudes befinden. Hierzu gibt es einen neuen Button, welcher ein Ziel für den Angriff markiert. Alle relevanten Einheiten des Wachturms oder der Garnison werden sich dann zu diesem Punkt begeben, die Feinde dort besiegen und anschließend wieder zu ihrem markiertem Patrouillenpunkt zurückkehren. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Gebiet bereit von einem Späher entdeckt wurde.

Einnahme von neuem Gebiet pausieren

Bislang wurden Wachen beim Einnehmen von neuem Gebiet gerne Opfer feindlicher Kreaturen - dies gehört nun der Vergangenheit an! Die Expansion kann pro Gebäude ein- oder ausgeschaltet werden. Ist sie deaktiviert, bleiben die Wachen in ihrem Militärgebäude, während Soldaten oder ähnliche Einheiten weiter ihren Pflichten nachkommen.
Attacke! Angriffe werden über einen neuen Button gestartet
Über den rechten Button wird die Expansion (de-)aktiviert

Neue Quality of Life-Anpassungen

  • Infobox für Pagonier: Jede Einheit, sei es eine Wache oder ein Träger, hat nun ihr eigenes kleines Fenster, in dem relevante Informationen zu ihr angezeigt werden. Bei einer Wache werden so beispielsweise ihr zugewiesenes Gebäude, die Kampfkraft sowie relevante Fähigkeiten dargestellt.
  • Einheiten folgen: Lust auf ein bisschen Stalking? In der Infobox befindet sich zudem ein Follow-Button, wodurch die Kamera automatisch der ausgewählten Einheit folgt.
  • Erweiterte Tooltips: Neue Tooltips zeigen an, aus welchem Grund ein wildes Tier gestorben ist.

Weitere Anpassungen

Dies war jedoch noch nicht alles, Patch 0.3.0 bringt auch viele kleine Anpassungen:
  • Felder können näher am Waldrand platziert werden.
  • Verbesserungen bei der Kartengenerierung.
  • Die Arbeitsanimationen für viele Gebäude wurde verbessert.
  • Das UI wurde an vielen Stellen überarbeitet, z. B. werden nun die Neugeburten pro Minute angezeigt.
Die vollständigen Patch Notes gibt es auf Steam nachzulesen.
Quellenangaben
Aktuelle Artikel