Limitloot
Palia Q&A Juli 2022

PaliaPalia Q&A Juli 2022

​​​Was genau synchrone und asynchrone Ziele sind, erklärt das Team von Palia in ihrem Q&A am 26. Juli 2022. Außerdem sprechen sie über die Zusammenarbeit mit anderen Spielenden oder den Dorfbewohnenden.
  • Man kann seinen Nachbarn jederzeit unter die Arme greifen, indem man beispielsweise mit ihnen zusammen kocht oder ihre Blumen gießt. Ein komplettes Haus zu teilen ist aktuell noch nicht möglich, steht aber auf der langen Liste an Dingen, die die Entwickelnden noch möglich machen wollen.
  • Es wird zwei verschiedene Arten von Gruppenzielen geben: Synchrone und Asynchrone. Synchrone müssen zur gleichen Zeit zusammen abgeschlossen werden. Nachbarschaften werden sich in erster Linie asynchrone Ziele teilen. Das bedeutet, dass die gesamte Nachbarschaft ein Ziel hat, das es zu erreichen gilt, und zu dem alle unabhängig von den anderen etwas beisteuern können - vollkommen egal, zu welchem Zeitpunkt.
  • Sowohl das Inventar, als auch das Lager sollen sortiert werden können. Dabei wird vermutlich mit einem Tag-System gearbeitet werden, nach dem man die verschiedenen Items suchen, beziehungsweise sortieren kann.
  • Werkbänke speichern die Einstellung der Spielenden, damit sie nicht jedes Mal aufs Neue nach den Items suchen müssen, an denen sie zuletzt gearbeitet haben.
  • Alle Dorfbewohnenden haben zwischen 40 und 60 vertonte Sätze, je nachdem, ob man mit ihnen eine romantische Beziehung eingehen kann oder nicht. Diese Sätze werden die ansonsten schriftlichen Dialoge ein- und ausleiten. Was genau sie sagen, hängt von der eigenen Beziehung zu ihnen ab. Außerdem haben sie charakterbezogene Soundeffekte und Animationen, wie zum Beispiel Seufzen.
    • Die Spielenden können für ihre eigene Figur zwischen zehn verschiedenen Stimmen wählen.
  • Kleidungsstücke werden verschiedene Farbpaletten zur Auswahl haben. Hier ein Beispiel anhand eines Jumpsuits:
Vorschau auf verschiedene Farben eines Jumpsuits
  • In Palia sind die Menschen vor einem Jahrtausend verschwunden. Als nun wieder aufgetauchte Menschen versuchen die Spielenden herauszufinden, was zu dem Verschwinden und Wiederkehren der Menschen geführt hat. Ausflüge in Ruinen, die auf der ganzen Landkarte verstreut sind, geben Hinweise auf die Geschehnisse.
  • Man kann alle acht Handwerksberufe lernen und muss sich nicht für ein oder zwei entscheiden. Aus Zeitgründen werden sie die meisten Spielenden jedoch entscheiden müssen, auf welchen Beruf sie ihren Fokus legen.
  • Dorfbewohnende helfen den Spielern beim Erlernen und Ausbilden ihrer Fähigkeiten. Bisher sieht die Verteilung von NPC zu Beruf wie folgt aus:
    • Angeln - Einar
    • Insektenfischen - Auni
    • Jagen - Hassian
    • Möbelbauen - Tish
    • Kochen - Reth
    • Bergbau - Hodari
    • Gärtnern - Badruu
    • Nahrungssuche - Ashura
  • Beim Leveln der Berufe wird es Quests geben, die nicht wiederholbar sind. Und die Quest, die wiederholbar sind, sollen genug Abwechslung mit sich bringen, damit es sich nicht wie endloses Grinden oder eine lästige Pflicht anfühlt.
  • Es gibt verschiedene Wege, Quests zu erfüllen, um allen das optimale Spielerlebnis zu ermöglichen.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 26.07.22 veröffentlicht.
Das steht an
Noch mehr Palia