Limitloot
Palia Q&A April 2022

PaliaPalia Q&A April 2022

In Palia soll sich jeder wohlfühlen, schließlich steht der soziale Umgang mit anderen Spielenden im Fokus und dem Entwicklerteam ist ein guter Umgangston innerhalb der Community äußerst wichtig. Welches Alter die Entwickelnden dafür voraussetzen, erzählen sie am 8. April in ihrem Q&A. Aber auch über ältere Zielgruppen haben sie etwas zu sagen:
  • Erkundungen werden ein spannender Teil von Palia sein, insbesondere in den ersten Tagen eines Spielenden. Es wird viele Geheimnisse zu entdecken, verschlossene Türen zu öffnen und verborgene Plätze zu erreichen geben. Trotzdem möchten die Entwickelnden nicht, dass die Erwartungen in dem Bereich zu groß werden, denn die Welt selbst ist vergleichsweise klein, auch wenn sie mit zukünftigen Updates wachsen wird.
  • Ein Haus zu bauen und zu besitzen soll sich erfüllend anfühlen. Sowohl die ersten kahlen Wände, wenn es gerade frisch fertig gestellt wurde, als auch die hundertste Renovierung sollen Spaß bereiten. Das eigene Haus ist in Palia eine Möglichkeit, sich selbst auszudrücken.
  • Früher oder später wird es die Möglichkeit geben, auch anderen Spielenden etwas aus dem Echtgeld-Shop zu kaufen.
  • Eine Romanze mit einem Dorfbewohnenden einzugehen ist eine bewusste Entscheidung, die man in Form eines bestimmten Geschenks (einer Anstecknadel) unterstreichen muss. Es kann nicht passieren, dass man aus Versehen anfängt, mit jemandem anzubändeln, nur weil man ein bestimmtes Beziehungslevel erreicht hat.
    • Für Romanzen spielt es keine Rolle, mit welchem Geschlecht man sich selbst oder die Dorfbewohnenden sich identifizieren. Liebe kennt kein Geschlecht.
  • Atmosphärische Details sind den Entwickelnden sehr wichtig. Sie freuen sich darauf, Spielende mit Glühwürmchen, Sonnenuntergängen und vielem mehr, zu begeistern. Für manche der Entwickelnden ist die zu vermittelnde Stimmung das Herzstück des Projekts.
  • Die Entwickelnden empfehlen, dass Kinder mindestens 13 Jahre alt sein sollten, bevor sie mit Palia beginnen. Dies liegt nicht daran, dass es Inhalte gibt, die ungeeignet für Jüngere wären, aber manche der behandelten Themen können eine gewisse geistige Reife erfordern.
  • Der Chat mit anderen Menschen unterliegt strengen Regeln, damit jeder sich sicher fühlt.
    • Die Entwickelnden hoffen (und glauben), dass es durch den sozialen Hauptfokus von Palia zu weniger Anfeindungen unter den Spielenden kommen wird, als es in MMOs üblich ist.
  • Freundliche Spielende sollen eher belohnt als unfreundliche Spielende bestraft werden. Dafür soll es unter anderem möglich sein, andere Spielende für ihr Verhalten zu honorieren. Inwiefern, bleibt noch offen.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 08.04.22 veröffentlicht.
Das steht an
Noch mehr Palia