Limitloot
Singularity 6 bekommt über 25 Millionen Euro für neues MMO Palia

PaliaSingularity 6 bekommt über 25 Millionen Euro für neues MMO Palia

Erst vor wenigen Wochen wurde mit Palia ein komplett neues MMO angekündigt, welches den Fokus auf den sozialen Umgang mit anderen Spielenden setzt. Auch das Housing samt Garten und das Handwerk sowie das Entdecken einer neuen Welt spielen eine wichtige Rolle. Gerne wird Palia auch mit Animal Crossing und die Sims verglichen, da es zumindest von vielen Elementen dieser Spiele inspirieren lässt.
Für das Entwicklerstudio Singularity 6 gibt es nun gute Nachrichten, denn in einer neuen Finanzierungsrunde konnte das Unternehmen über 30 Millionen US-Dollar einsammeln, was umgerechnet über 25 Millionen Euro sind. Die beiden CEOs Aidan Karabaich und Anthony Leung freuen sich über das frische Kapital für ihr Spiel, auch wenn es nun letztendlich sogar mehr Geld wurde als ursprünglich geplant. So will man das Geld nun für weitere Entwickler, die nächste Phase der Entwicklung und später natürlich für den finalen Release von Palia verwenden.
Für Palia ist das schon die zweite Finanzierungsrunde, bereits Mitte 2019 konnte das Team rund 16,5 Millionen US-Dollar einsammeln, um die frühe Entwicklungsphase zu finanzieren. Das Team hinter Palia ist mittlerweile auf über 50 angestiegen, was natürlich zu weiter steigenden Kosten führt. Mit dem neuen Kapital kann man nun weiter darauf hoffen, dass sich das Team genügend Zeit nehmen kann, um Palia in einen guten Zustand für den finalen Release zu bringen.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 01.07.21 veröffentlicht.
Das steht an
Noch mehr Palia