Limitloot
Neuer Trailer zu Blue Protocol zeigt die spielbaren Klassen

Gaming AktuellNeuer Trailer zu Blue Protocol zeigt die spielbaren Klassen

Lange war es ruhig um das bunte Action-MMO von Entwickler Bandai Namco und Publisher Amazon Games. Zumindest bei uns im Westen, Japaner dürfen nämlich bereits seit dem 14. Juni in die Welt von Regna eintauchen.
Ein neuer Trailer gibt nun einen ersten Ausblick auf die fünf spielbaren Klassen und deren Spielstile. Die Wahl der Klasse ist in Blue Protocol übrigens nicht permanent - wir sollen sie jederzeit wechseln können und so Kämpfe aus anderen Perspektiven erleben.

Trailer: Kämpfe für die Zukunft

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Klassen gibt es in Blue Protocol

  • Klingenhüter | Der klassische Paladin mit Schwert und Schild, welcher im Nahkampf den Gegnern zusetzt. Im Trailer ist zudem ein Heileffekt zu sehen.
  • Zauberweber | Diese Klasse erinnert an den Schwarzmagier aus FFXIV: Aus sicherer Entfernung wirken wir entweder langsame, aber zerstörerische Feuermagie oder deutlich schnellere Eiszauber.
  • Zwillingsschläger | Ausgerüstet mit zwei kurzen Äxten decken wir das Ziel mit schnellen Nahkampfangriffen ein. Auf dem Vorschaubild des Trailer sind statt Äxten jedoch Schwerter zu sehen - die Wahl der Waffe bleibt demnach wahrscheinlich uns überlassen.
  • Keen Strider (deutscher Name unbekannt) | Mit Bogen und magischen Pfeilen teilt er Schaden auf Distanz aus. Das Angriffstempo war zumindest im Trailer im soliden Mittelfeld, weder besonders schnell noch besonders langsam.
  • Foe Breaker (deutscher Name unbekannt) | Eine augenscheinlich relativ langsame Klasse, welche aber mächtig Schaden austeilt - sowohl im Fern- als auch im Nahkampf. Die riese Kanone kann nämlich auch als Hammer verwendet werden.
Blue Protocol soll hier im Westen 2024 für PC, Xbox X/S sowie PlayStation 5 kostenlos veröffentlicht werden. Wem dies zu lange dauert, kann sich für die geschlossene PC-Beta anmelden, welche noch in 2023 stattfindet.
Die Redaktion von Gamestar durfte das Anime-MMO übrigens schon jetzt anspielen und hat von ihren Erfahrungen hier berichtet.