Limitloot
Ex Stardew Valley Entwickler arbeitet an eigenem Spiel

Gaming AktuellEx Stardew Valley Entwickler arbeitet an eigenem Spiel

Stardew Valley dürften vielen ein Begriff sein: die gemütliche Farming-Simulation in Pixel-Grafik eroberte nach Release schnell die Herzen vieler Gamer und prägt das Genre bis heute. Inzwischen ist Stardew Valley so gut wie allen modernen Systemen spielbar, wie PC, Nintendo Switch und Smartphones.
Umso beeindruckender, dass der Großteil des Spiels von nur einer einzigen Person entwickelt wurde: Eric Barone aus den USA, auch bekannt unter seinem Pseudonym ConcernedApe.
Hier und da erhielt Eric allerdings etwas Unterstützung von anderen talentierten Entwicklern, beispielsweise Mr. Podunkian.

Wie Stardew Valley aber in der Stadt

Eben jener Mr. Podunkian arbeitet nun an einem eigenen Spiel. Die Inspiration von Stardew Valley ist deutlich spürbar - so ist auch das bislang noch namenlose Game in einer süßen Pixel-Grafik gehalten, wir führen nette Gespräche mit den hiesigen Einwohnern und auch Farming, Tierhaltung sowie Kämpfe sollen wieder eine Rolle spielen.
Das lokale Café lädt zum Entspannen ein.
In einer sehr frühen Version verwendete der Indie-Entwickler sogar das gleiche UI wie in Stardew Valley - inzwischen wurde dieses jedoch gegen ein eigenes ausgetauscht.
Ansonsten ist nicht viel über die Geschichte oder Release-Pläne bekannt. Wir wissen lediglich, dass unser gemütliches Abenteuer in der Stadt Apollo stattfinden wird, welche kürzlich von dem großen Konzern Pico aufgekauft wurde.

Apollo: unser neues Zuhause

Apollo ist gespickt mit vielen Shops und Cafés, welche wir natürlich alle besuchen können. Außerhalb der lebendigen Stadt wartet zudem ein Waldgebiet auf uns, welches zum Erkunden einlädt. Ein essentieller Bestandteil des Gameplays ist selbstverständlich wieder die Interaktion mit den vielen NPCs. Bislang konnten wir auf Twitter folgende Charaktere erspähen:
  • Cassio (m): Leiter der lokalen Klinik
  • Yoh (m): Ein junger Graffiti-Sprayer
  • Henk (m): Besitzer des Cafés Weird Dog
  • Gideon (m): Hilft im Café von Henk aus
  • Mingo (m): Extravaganter Friseur und Besitzer des Salon Flamingo
  • Siouxsie (f): Hilft ihren Eltern beim Betrieb des Restaurants Ramen-ya Atsui
  • Auggie (m): Ein komischer Geselle, bei welchem wir Pflanzen kaufen können
  • Kebbies (?): Pilzartige Kreature, welche im Wald hausen
  • Camille (f)
  • Phoebe (f)
  • Juliette (f)
Mr. Podunkian teilt den aktuellen Entwicklungsfortschritt auf seinem Twitter-Profil. Eine eigene Webseite hat das Spiel noch nicht.
Übrigens: Auch Eric Barone arbeitet an einem neuen Spiel namens Haunted Chocolatier. Wie der Name vermuten lässt, nehmen wir dort die Rolle eines Schokoladenherstellers ein, welcher seiner Passion in einem verfluchten Schloss nachgeht.