Limitloot
Entwickler-Livestream Februar 2024

Ashes of CreationEntwickler-Livestream Februar 2024

1 verknüpftes Event:
Der zweite Update-Stream in 2024 zeigt eine Vorschau auf die Aufträge (auf Englisch: Commissions) in Ashes of Creation. Creative Director Steven Sharif nimmt uns wieder mit in das Riverlands-Gebiet und demonstriert dort in einem gut 30-minütigen Video alle relevanten Systeme. Zudem wurde ein kurzer Blick auf Nebenquests und Wettereffekte geworfen. Hier eine schriftliche Zusammenfassung des gesamten Streams!

Das Wichtigste in Kürze

Allgemein

  • Es werden viele neue Mitarbeiter angestellt. Inzwischen arbeiten rund 200 Leute bei Intrepid Studios.
  • In Zukunft soll ein genauer Plan geteilt werden, welche Features zum Start der Alpha 2 verfügbar sind.
  • Die minimalen und empfohlenen Systemanforderungen wurden für die Alpha 2 aktualisiert.

Aufträge & Nebenquests

  • Aufträge sind kurze, "normale" Quests mit nur einem Ziel.
  • Sie werden in Nodes über Auftragsbretter angenommen. Allen Spielern stehen die gleichen Aufträge zur Verfügung.
  • Durch die Erfüllung der Commissions (z. B. "töte X Gegner") können Events getriggert werden.
  • Nebenquests sind komplexer als Aufträge und gehen meist in größere Handlungsstränge über.
Inhaltsverzeichnis
  1. Studio-Update
  2. Vorschau zu Aufträgen ("Commissions")
  3. Vorschau zu Nebenquests
  4. Weitere Infos aus dem Video
  5. Q&A - Fragen aus der Community
  6. Kompletten Stream ansehen

Studio-Update

  • 2024 ist bislang das "intensivste Jahr" für Intrepid Studios.
  • Im Gegensatz zum aktuellen Industrie-Trend, welcher von Entlassungswellen gezeichnet ist, stellt Intrepid viele neue Mitarbeiter an.
  • Inzwischen befinden sich ungefähr 200 Leute im Team. Aktuelle Stellenanzeigen sind hier aufgelistet.
  • Aktuell wird am letzten Sprint (= Entwicklungsabschnitt) für den 8. Meilenstein gearbeitet.

Vorschau zu Aufträgen ("Commissions")

  • Aufträge sind kleine Quests, die schnell erledigt werden können.
  • Ein dynamisches System versucht stets, relevante Aufträge anzuzeigen, um die Spieler so in Gebiete mit viel Content zu führen.
  • Aufträge können somit der Auslöser für Nebenquests, Events und andere Handlungsstränge sein.

Aufträge annehmen

  • In Nodes befinden sich ein oder mehrere Auftragsbretter, je nach Fortschritt, Art und Spezialisierung der Node. An diesen Brettern werden die Commissions angenommen.
  • Die verfügbaren Aufträge werden ca. alle 30 Minuten aktualisiert. Welche Aufträge angeboten werden, wird vom aktuellen Zustand der Welt wie (bsp. dem Wetter) beeinflusst.
  • Aufträge unterscheiden sich in ihrer Stufe, ihrem Typ, ihrer Seltenheit sowie ihrer Belohnung.
  • Folgende Typen waren im Stream zu sehen:
    • Zerstören/töten
    • Erkunden
    • Abholen/liefern
  • Je höher der Seltenheitsgrad eines Auftrags, desto besser ist die Belohnung. Im Stream waren "Gewöhnlich", "Ungewöhnlich" und "Selten" zu sehen.
  • Durch einen einfachen Klick werden Commissions akzeptiert, wodurch sie im Logbuch landen und die Ziele auf der Karte angezeigt werden.
  • Um einen Auftrag abzuschließen, muss nur das Ziel erfüllt werden. Eine Rückkehr zur Node ist nicht notwendig.

Alle 8 Aufträge, die im Stream zu sehen waren

Auftragsbrett und Questlog

Vorschau zu Nebenquests

  • Im Gegensatz zu Aufträgen sind Nebenquests  in der offenen Welt auffindbar und oft Teil von größeren Handlungssträngen.
  • Steven traf im Stream auf Meni, einen verbannten Minotaurus. Dieser hält eine einfache Lieferaufgabe bereit, welche in nur wenigen Minuten abgeschlossen werden kann. Anschließend steht jedoch eine weitere Quest zur Verfügung, wodurch der Handlungsstrang fortgeführt wird.
Die erste Nebenquest von Meni
Darauf folgt die zweite Nebenquest von Maho
  • Durch den Abschluss von Nebenquests gibt es eine Vielzahl an Belohnungen, teils auch Crafting-Rezepte im Stile von Fraktionen.
  • Manchmal muss zuerst ein spezifisches Event gestartet werden, um das Ziel einer Nebenquest erfüllen zu können. Hier entsteht ein Wechselspiel zu den Aufträgen, die beispielweise durch Tötungs-Aufgaben unbewusst besagtes Event triggern.

Weitere Infos aus dem Video

Wetter

  • Aktionen der Spieler können das aktuelle Wetter in einer Region beeinflussen. Hierdurch können neue Events entstehen, andere Monster spawnen oder Nebenquests starten.
  • Unwettereffekte, z. B. Blitze, können sowohl Spielern, als auch Mobs Schaden zufügen. Die Einschlagszone wird kurz vor dem Einschlag visuell auf dem Boden angezeigt.

Sonstiges

  • Nachdem Steven und sein Team erfolgreich ein Event abgeschlossen hatten, erschien eine Beutekiste. Dort lagern die Abschlussbelohnungen. In Zukunft soll es möglich sein, über ein UI die prozentuale Verteilung der Event-Beute festzulegen.
  • Minotauren sind eine kleine Fraktion in Ashes of Creation, welche sich über mehrere Stämme verteilen. Einige von ihnen sind friedlich gesinnt, während andere sofort den Kampf suchen.

Das komplette Gameplay-Video ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Q&A - Fragen aus der Community

Wie gewohnt gab es am Ende des Streams wieder ein kurzes Q&A, in dem Fragen direkt aus der Community beantwortet wurden.
  • Rüstungs-Sets passen sich visuell dem Volk des Tragenden an, behalten dabei jedoch den einzigartigen Flair des Sets bei.
  • Ein Feature, um sich ingame Notizen zu anderen Charakteren zu machen, ist aktuell nicht geplant.
  • Auch Spieler ohne Alpha 2-Zugang dürfen mit dem Charakter Creator herumspielen, sobald die Beta oder der Release näher rückt. Alpha 2-Tester bekommen bereits vor der A2 Zugang zu dem Tool.
  • Beschwörer sollten je nach ihrem Spielstil in unterschiedliche Stats investieren (Damage Dealer vs. Tank vs. Heiler).
  • Quests, welche Items mit niedriger Droprate benötigen, sind geplant und gewollt. Es soll sich gut anfühlen, ein seltenes Item zu erhalten.
  • Ashes of Creation soll im Vergleich zu anderen MMORPGs in Kampfsituationen etwas schwieriger sein - umso wichtiger sind die oben gennanten seltenen Drops.
  • Es gibt kein Limit, wie oft Transportgüter von Karawanen den Besitzer wechseln können. Erst wenn eine Karawane eine Node erreicht, sind die Waren sicher.
  • Maultiere sind zwar sicherer als Karawanen, jedoch können sie ausschließlich kleine Kisten transportieren. Für den Transport von größeren Kisten wird eine Karawane benötigt, welche von anderen Spielern überfallen werden kann.

Kompletten Stream ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Aktuelle Artikel
Das steht an
Noch mehr AoC