Limitloot
Content Creator Q&A mit Steven vom 07. April 2023

Ashes of CreationContent Creator Q&A mit Steven vom 07. April 2023

Eier können wir zum diesjährigen Osterfest leider noch nicht in Verra suchen, dafür erhielten wir aber durch das fast zweistündige Content Creator Q&A viele neue Infos zu einer Vielzahl an Themen rund um Ashes of Creation. Die drei Creator ChibiBree, Ritchie SH sowie Simurgh stellten live auf Twitch insgesamt 30 Fragen an Creative Director Steven Sharif, welcher diese anschließend beantwortete. Wir haben diese für euch übersetzt und zusammengefasst. Frohe Ostern!

Zusammenfassung des Q&As

Alpha 2

  • Vorweg: Es wurde kein Startdatum für die Alpha 2 angekündigt. Steven betonte abermals, dass das Team sich die benötigte Zeit nimmt, um alle Systeme in einen vorzeigbaren Zustand zu bringen.
    • Zuletzt wurde im vorherigen Livestream über den Start der Alpha 2 gesprochen. So müssen wir uns wohl bis Ende 2023 oder Anfang 2024 gedulden, bis wir endlich selbst die ersten Schritte im Alpha 2-Gebiet wagen können.
  • Dauer der Alpha 2 | Die zweite Alpha-Testphase wird bis zum finalen Launch von Ashes of Creation und somit parallel zu den Betas laufen.
    • Um die Motivation der Spielerschaft hochzuhalten, wird das Entwicklungsteam stetig neue Änderungen vornehmen.
  • Zonen und Gebiete | Neue Gebiete werden nach und nach über Updates eingeführt. Spezifisch wurden die Gebiete Flusslande, Ödlande, Tropen, Wälder, Berge, Eislandschaften sowie Teile des offenen Meers genannt. Auch Teile des östlichen Kontinents sind geplant.
    • Das interne Ziel ist es, ein Gebiet zwischen 60 und 70% fertigzustellen, bevor es für die Alpha 2-Tests veröffentlicht wird.
  • Häufigkeit von neuen Updates | Im Zuge des Tests können wir uns sowohl auf zyklische Patches, welche in regelmäßigen Abstände neue Systeme freischalten, als auch Fokustests freuen. Bei letzteren wird ein neues System vorgestellt, während bereits bestehende Systeme abgeschaltet werden, um so eine kontrollierte Testumgebung zu schaffen.
  • Archetypen und Klassen | Zu Beginn der zweiten Alpha werden wahrscheinlich nicht alle Archetypen verfügbar sein. Stattdessen werden diese nach und nach über Patches eingeführt. Zusammen mit den ersten sekundären Archetypen für spezifische Klassenkombinationen .
  • Meilensteine | Intern arbeitet das Entwicklungsteam auf gewisse Meilensteine zu - diese können sich jedoch jederzeit ändern. Dies ist auch der Grund, weshalb diese nicht öffentlich mit uns geteilt werden. Laut Steven wurde gerade der fünfte Meilenstein abgeschlossen.
  • Warum dauert die Entwicklung so lange? | Obwohl es nur eine Testphase ist, muss genügend Content verfügbar sein, um aussagekräftige Daten sammeln zu können. Dies benötigt Zeit. Steven bittet uns daher, Geduld zu haben - Die Alpha 2 und der Release kommen, sobald sie fertig sind.

Lore

  • Gespräche mit NPCs | Unterhalten wir uns mit NPCs über eine Quest, haben wir meist mehrere Auswahlmöglichkeiten für unsere Antwort. Diese sollen tatsächlich eine Auswirkung auf die Entwicklung der Quest und vielleicht sogar zukünftige Handlungsstränge haben.
  • Blutmagie | Blutmagie wird als verboten angesehen - dennoch können wir sie erlernen! Wie genau dies geschieht, hat Steven nicht mit uns geteilt. Eine mögliche Variante wären jedoch gewisse Quests.
  • Weltbild der Tulnar | Wir erinnern uns: eine große Katastrophe suchte Verra heim und die Menschheit floh durch Portale nach Sanctus. Einige Zurückgebliebenen mutierten und tadda - die Tulnar waren geboren. Gerade die ältere Generation der Tulnar sieht in den Geflohenen die Übeltäter für die Katastrophe. Die jüngere hat jedoch ein etwas offeners Weltbild und findet es so nicht weiter schlimm, dass die anderen Völker nach Verra zurückkehren.
  • Sternenkonstellationen | Sterne am Himmel lassen diesen nicht nur schön aussehen, in Verra haben Konstellationen auch einen Zweck. Erspähen wir gewisse Formationen, können wir so beispielsweise neue Questreihen freischalten oder den Ort von Node-Relikten ausfindig machen.
  • Weltquests und zukünftige Erweiterungen | Weltquests verändern die Spielwelt und somit den kompletten Server. Um einen logischen Aufbau der Geschichte sicherzustellen, gerade wenn neue Erweiterungen veröffentlicht werden, ist der Ausgang dieser Weltquests immer relativ gleich und unterscheidet sich nur in Nuancen und darin, wie dieser erreicht wurde.

Kampf und Klassen

  • Action- oder Tab-Targeting? | An der Vision von einem hybriden Kampfsystem hat sich nichts geändert. Wir sollen weiterhin die Wahl haben, ob wir vermehrt im Action- oder Tab-Zielmodus spielen möchten.
    • Das Kampfsystem wird nicht eines jeden Favoriten sein. Der Anspruch des Teams ist es jedoch, dass wir es zumindest alle "gut" finden.
  • Rolle von Support-Klassen, die nicht heilen | Auf der Skala der "Holy Trinity", sprich Tank, Heiler und Schadensausteiler, würden solche Klassen entweder einen Hybriden zwischen Tank/Heiler oder Schadensausteiler/Heiler darstellen. Auch wenn wir als solch eine hybride Klasse keinen vollwertigen Heiler darstellen, sollen wir dennoch eine wichtige Rolle für die Gruppe spielen.
  • Farming in höherstufigen Gebieten mit niedrigem Level | Für den Abbau von höherstufigen Materialien ist ein dementsprechend hohes Sammlerlevel vonnöten. Um dieses zu erreichen, müssen wir Quests erfüllen, welche uns nicht nur Sammler-Erfahrung, sondern auch Erfahrung für unseren Charakter gewähren. Daher ist es unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich, dass wir mit einem niedrigen Charakterlevel in Gebieten sammeln werden, welche für das Endgame vorgesehen sind.

Spielwelt und Freeholds

  • Hat sich die Größe des Underrealms verändert? | Nein, obwohl die Spielwelt massiv vergrößert wurde, bleibt die Fläche des Underrealms relativ gleich.
    • Der Underrealm dient als alternativer Weg zur Oberfläche. Dieser Zweck wird weiterhin erfüllt.
  • Einfluss von Weltevents auf Freeholds | Veränderungen in der Welt haben keinen Einfluss auf unseren Freehold. Dieser ist ein persönlicher Ort für - eine Ausnahme stellen Node-Belagerungen dar, nach welchen unser Freehold für einen gewissen Zeitraum angreifbar ist.
  • Freehold-Skins | Den Großteil der in den Pre-order Paketen erhältlichen Freehold-Skins können wir auf unser Haus anwenden. Der Rest ist für die Arbeitsgeräte vorgesehen. Das Ziel ist jedoch, jeden Skin auf beide Kategorien anwenden zu können.
    • Bislang gab es keine eindeutige Antwort, da das Freehold-System sich noch in der Enwtcklung befindet und es sich somit jederzeit ändern kann.
    • Steven bat uns erneut, kein Paket zu kaufen, wenn wir uns mit dieser Philosophie nicht wohlfühlen. Alle Testphasen finden ohne NDA statt, wir können den Fortschritt also auch verfolgen, ohne Geld in die Hand zu nehmen.
  • Freehold- und Node-NPCs | Wir werden viele verschiedene Anpassungsmöglichkeiten sowohl für Arbeiter-NPCs auf unserem Freehold, als auch NPC-Söldnern in einer Node haben. Je höher die NPC-Stufe, desto höher sind die Kosten für diese.

Gameplay

  • Buff für neue Charaktere desselben Accounts | Entscheiden wir uns für einen neuen Start, müssen wir alle Quests ohne Ausnahme erneut abschließen. Vorteile erhalten wir nur durch Zugang zu den Häusern unseres Hauptcharakters, sowie einfachen Zugang zu guter Ausrüstung oder Materialien.
    • Erfahrungstränke wird es niemals geben.
  • Meta-Gameplay | Eine große Gefahr für eine serverübergreifende Meta wird es wohl nicht geben, da alle Systeme sehr dynamisch sind. Somit müssten sich viele Parameter exakt gleich entwickeln, sodass auf zwei Servern dieselbe Meta herrscht.

Weitere Informationen

  • Charakter-Creator | Das Team arbeitet aktuell an der Entwicklung des Charakter-Creators. Alle Kernfeatures sollen auf jeden Fall bis zum Start der Alpha 2 implementiert sein.
  • Feedback von Spielern | Wenig überraschend: Das Feedback von uns zu einzelnen Systemen wird gerne gesehen und ist für das Enwticklungsteam wichtig. Jedoch wird das Feedback die Identität von Ashes of Creation niemals verändern. Steven ist der festen Überzeugung, dass die aktuelle Vision genügend Spielern gefallen wird.
  • Unreal Engine Upgrades | Es sind viele weitere Engine Upgrades für die Zukunft geplant. Als Nächstes steht UE 5.2 an - eventuell wird diese Version sogar übersprungen und auf 5.3 gewartet. Diese Entscheidung trifft ein internes Team, welche jede Version genau analysiert und deren Nutzen für das Projekt evaluiert.
  • Hinzufügen neuer Features | Im Laufe der Entwicklung sind viele tolle neue Ideen entstanden. Anstatt diese aber sofort hinzuzufügen, konzentriert sich das Entwicklungsteam auf die aktuellen Kernsysteme. Nach Release können diese neuen Ideen dann nach und nach entwickelt werden.
  • Brettspiele und mehr | Nach dem Release soll Ashes of Creation ein vollständiges Franchise werden, um so die Geschichte von Verra auch über andere Medien zu erzählen. Unter anderem hat Steven Visionen von Brettspielen, Echtzeit-Strategiespielen sowie Filmen.
  • Herausforderungen für Steven | Kurze Geschichtsstunde: Steven Sharif, Millionär, war mit den MMORPGs auf dem Markt unzufrieden. Also gründete er kurzerhand mit seinem Eheman John das Entwicklungsstudio Intrepid Studios. Ohne Erfahrung in diesem Bereich waren es anstrengende erste Jahre, doch Veteranen aus dem Team ermöglichten es ihm viel neues zu erlernen, weshalb Steven diese Anfangszeit besonders schätzt. Auch die Interaktion mit uns, den Fans, genießt er besonders.

Livestream ansehen

Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 08.04.23 veröffentlicht.
Kommentare (0)
Kommentare (0)
Melde dich an, um zu kommentieren.
0/500
Neueste
Älteste
Beliebteste
Noch mehr AoC