Limitloot
Der Entwicklungszeitplan

Ashes of CreationDer Entwicklungszeitplan

Die Entwicklung eines MMORPGs ist ein umfangreiches Unterfangen. Selbst etablierte Studios benötigen mindestens fünf Jahre für die Fertigstellung eines solchen Projektes. Zum Start der Entwicklung im Jahr 2016, bestand das Entwickler-Team nur aus ein paar wenigen, welche an Konzepten und Demo-Materialien gearbeitet haben.
Erst nach erfolgreichen Ende der Kickstarter Kampagne im Sommer 2017, war das Interesse am Spiel sichergestellt und die eigentliche Produktion des Spiels konnte beginnen. Ende 2017 startete die Family & Friends Alpha, eine rudimentäre Testphase unter NDA, an der auch jene teilnehmen konnten, die das Projekt während der Kickstarter-Kampagne mit mindestens 1000 Dollar unterstützt haben.

Apocalypse – Ein Battle-Royal-Spiel

Ashes of Creation: Apocalypse (kurz APOC) war ein Free-2-Play Battle-Royal-Spiel für 100 Spieler pro Match. APOC basierte auf denselben Technologien wie Ashes of Creation und sollte dem ganzen als Test-Plattform dienen. Der initiale Zweck der separaten Entwicklung war es, bereits frühzeitig genügend technische Daten für das MMORPG zu sammeln, vorwiegend bezogen auf den Netzwerkcode. Im Laufe der Tests kamen das Entwicklungsteam jedoch zu der Erkenntnis, dass mit diesem Code die selbst gesteckten Ziele erreichen zu können. Apocalypse startete im zweiten Halbjahr 2018 erst mit einer geschlossenen Beta und ging im Dezember desselben Jahres in die offene Betaphase über. Der eigentliche Release des Spiels fand am 24. September 2019 statt.
Bereits am 10. März 2020 wurden die Server wieder heruntergefahren. Offiziell, laut Intrepid, da alle notwendigen Daten gesammelt werden konnten. Allerdings war die Beteiligung der Community zu dem Zeitpunkt schon auf einem Minimum, da das Spiel, als Battle Royal, nie gut ankam.
Die beiden ursprünglich für Apocalypse angekündigten Spielmodi, ein Horde-Modus für 50 und ein Belagerungsmodus für 200 Charaktere, werden im Zuge der Alpha und Beta Phasen des MMORPGs getestet. Aufgrund des Feedbacks der Community gehen wir davon aus, dass Apocalypse nicht mehr zurückkommt.
Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Alpha Eins – Die erste Testphase ohne NDA

Die erste Alpha des MMORPGs fand zwischen dem 14. Juli 2021 und dem 15. August 2021 statt. Teilnehmen konnten all jene mit einem entsprechenden Vorbesteller-Paket und einige wenige, die zuvor über verschiedene Gewinnspiele ausgewählt wurden. Das spielbare Gebiet umfasste eine Gesamtfläche von etwa 70 Quadratkilometer. Zu dieser Fläche gehörte sowohl eine mit dem Festland verbundene Insel, die zuvor in der Family & Friends Alpha verwendet wurde, sowie einem Festland, das in einer optimierten Form auch später Teil der Spielwelt sein wird. Die enthaltenen Systeme, zum Beispiel das Handwerk, waren in einer rudimentären Variante, zum Teil nur als Platzhalter, in das Spiel integriert.
Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Während der Alpha gab es neun verschiedene Nodes. Bei Nodes handelt es sich um bestimmte Orte, die sich aufgrund von Aktivitäten in der nahen Umgebung entwickeln und Events oder interessante Orte freischalten können. Diese Nodes haben sechs Level, wobei diese in der Testphase nur auf eine kleine Siedlung (Level 3) gebracht werden konnten.
So sah die Karte der Alpha 1 aus
Es gab mit dem Kleriker, dem Tank und dem Magier 3 Archetypen. Jeder davon besaß einen Fähigkeitenbaum mit je einem Zweig für passive und aktive Fähigkeiten. Der Waffenbaum war zu dieser Zeit deaktiviert. Spielbar waren die Völker Kaela, Dünir, Empyrean und Vaelune, wobei auch deren Aussehen nur ein Platzhalter war.
Trotz des frühen Stadiums gab es mit über 200 Quests, 13 Dungeons und mehreren Weltbossen, sowie Raids, bereits genug für PvE-Interessierte zu tun. Einige dieser Inhalte waren nur exklusiv für diese Alpha, andere wie zum Beispiel die Dungeons werden in angepasster Form auch in späteren Phasen eine Rolle spielen. Aber auch für PvP-Interessierte gabs bereits Inhalte zum Testen, unter anderen Burgbelagerungen zwischen verschiedenen Gilden.
Schiffe, ob nun von einem selbst oder von NPCs gebaut und gesteuert, waren nicht Teil dieser Alpha. Dafür gab es aber drei NPCs zum sofortigen Transport, um von der Insel aufs Festland zu kommen.
Steven kämpft mit zwei Elite-Bossen
Das Intrepid-Team bei einer Burgbelagerung

Das große Unreal Engine 5 Update

Die Unreal Engine ist eine Spiel-Engine, die vom amerikanischen Spieleentwickler Epic Games seit 1998 entwickelt wird. Verwendung findet diese Engine in unzähligen Computerspielen, darunter auch MMORPGs.
Ashes of Creation wurde ursprünglich in der 2014 veröffentlichten Version 4 entwickelt. Doch bereits vor Beginn der ersten Alpha Phase 2021 validierten Mitarbeiter*innen von Intrepid Studios, die zu dem Zeitpunkt neu angekündigte Version 5 und schätzten den Aufwand ein, relativ reibungslos auf diese zu aktualisieren. Im letzten monatlichen Livestream 2022, gab Steven Sharif gemeinsam mit einer Gameplay Demo, den Wechsel auf die neue Version an.
Hier befindet sich ein externes Video von Youtube.
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Begründet wurde dies unter anderem, mit den dort zur Verfügung stehenden Werkzeugen und Möglichkeiten, die in der neuen Unreal Engine Version gegeben sind. Diese sorgen nicht nur für einen optimierten Arbeitsablauf bei der Entwicklung, sondern auch für neue Möglichkeiten der grafischen Darstellung, ohne die Performance und Systemvoraussetzungen grundlegend zu verändern.

Weitere geplante Meilensteine

Alpha Zwei

Die zweite Alpha soll bis zum finalen Release des Spiels gehen. Bis auf wenige Ausnahmen, zum Beispiel für Updates, Wartungen und besonderen Ereignisse, werden die Server durchgehend online sein. Die Server dieser Alpha werden nach Release zu offiziellen Testservern, auf denen wir neue Updates vor deren Livegang testen können.
Aktuell ist kein Startdatum bekannt. Die ersten geschlossenen Spot Tests sollen in den kommenden Monaten starten.

Beta Phasen

Aktuell sind zwei Betaphasen geplant, beide relativ nah am finalen Release Zeitpunkt. Zum Start dieser Testzeit werden bereits alle Feature enthalten sein. Diese Server werden uns nach Release als Liveserver zur Verfügung stehen.

Release

Nach dem Ende der Testphasen ist der Release des MMORPGs geplant. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt. Ab diesen Zeitpunkt ist das Bezahlmodell mit Abogebühren aktiv. Diejenigen, welche die Kickstarter Kampagne mit mindestens 150 Dollar unterstützt haben, erhalten dafür zwei Tage vorab Zugang zum Spiel.

Wie geht es nach Release weiter?

Derzeit sind kleinere Updates im monatlichen Rahmen geplant. Diese können unter anderen kleinere Erweiterungen vorhandener Systeme und neue Quest-Reihen in vorhandenen Gebieten enthalten. Größere kostenlose Updates sollen alle 3 bis 6 Monate erscheinen und können neue Zonen, Features oder Level beinhalten.
Dieser Inhalt wurde ursprünglich am 21.10.22 veröffentlicht.
Noch mehr AoC